Im Verein markus10 e.V. engagieren sich Bürger Freibergs für Kinder und Jugendliche der Stadt. Gerade in ihrer Entwicklung brauchen Kinder und Jugendliche Beziehungen, die von Liebe und Annahme geprägt sind.
Nur so können sie sich zu Persönlichkeiten entwickeln, die den Herausforderungen unserer Zeit standhalten. Christliche Werte wie Respekt, Achtung, Wertschätzung und Nächstenliebe bilden dafür eine wesentliche Grundlage.

Was wir wollen

  • Kindern und Jugendlichen in Freiberg Beziehung anbieten
  • Christliche Werte wie Respekt, Annahme, Wertschätzung, Nächstenliebe vermitteln
  • Durch vielfältige praktische Betätigungsmöglichkeiten helfen, Gaben zu entdecken und zu fördern
  • Junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und Orientierung in den Herausforderungen unserer Zeit geben

Was wir tun

Wir finanzieren Mitarbeiter, der viele Ehrenamtliche einbeziehen und anleiteten, um Aktivitäten anbieten zu können:

  • Kinder- und Jugendarbeit mit Frank Herter
  • Flüchtlingsarbeit mit Iris Mayer

Was Sie tun können

Damit wir weiterhin und noch mehr Kinder und Jugendliche erreichen können, brauchen wir:

  • finanzielle Unterstützung, einmalig oder regelmäßig monatlich (z.B. von Ihrem „Zehnten“). Sämtliche Zuwendungen sind als Spenden von der Steuer abzugsfähig!
  • praktische Unterstützung durch Mitmachen bei Aktionen
  • Gebet

Kinder- und Jugendreferent
Frank Herter
An der Bleiche 12
09599 Freiberg

03731 207277

frank.herter@gmx.de

Seit 1. August 2009 ist Frank Herter über den Verein markus10 e.V. als Mitarbeiter für Kinder und Jugend angestellt. Die Arbeitsstelle von Frank Herter wird zu 100% durch Spenden finanziert. Rund 50 Personen geben jeden Monat dafür einen finanziellen Beitrag. Gerne können Sie sich daran auch beteiligen. Die Bankverbindung finden Sie unten. Seine Arbeitsbereiche sind u.a.:

Bereich Offene Kinderarbeit

  • (Kinderclub macht z.Z. Pause wegen Neukonzeption)
  • Kindergruppe Flüchtlingsheim Chemnitzer Straße
  • Wichtelwerkstatt auf dem Christmarkt (Ökumenischer Arbeitskreis Freiberg)
  • Kreativwerkstatt auf dem Bergstadtfest (Ökumenischer Arbeitskreis Freiberg)
  • Schulbetreuer in der Theodor-Körner Grundschule Freiberg
  • GTA "Schülerzeitung" in der Theodor-Körner Grundschule Freiberg
  • f.ü.r. Gewaltpräventionsprojekt an Schulen
  • Weltkindertag Freiberg

Bereich Kinderarbeit

  • Bakigo Kindergottesdienst Schulkinder

Bereich Jugendarbeit

  • Junge Gemeinde
  • Jugendbibelkreis
  • Konfirmandenkurs
  • KONFI-JG Rüstzeiten
  • PROMISE Jugendgottesdienst
  • Mitarbeit bei Teenie-Rüstzeiten in Annaberg

Gemeinde

  • Gottesdienste und Predigtdienste
  • Glaubenskurs "Was wirklich zählt"

Öffentlichkeitsarbeit

  • Homepage | www.jakobi-christophorus.de
  • Homepage | www.jakobikirche.de
  • Homepage | www.jugo-promise.de
  • Homepage | www.christeninfreiberg.de
  • u.a.
  • Gemeindebrief "Gemeinde aktuell"
  • Flyer

Seit einem Jahr gibt es die Spiel- und Bastelangebote für Kinder von Flüchtlingsfamilien im Spielzimmer des Asylbewerberheimes am St. Niclas Schacht. Durch eine finanziellen Förderung der Ev.-luth. Landeskirche Sachsen konnte ich seit März 2015 über den Verein markus¹º e.V. als Trägerverein eine Minijob-Anstellung verwirklichen und die Angebote ausweiten. Hierdurch hat der Verein eine neue Aufgabe hinzu gewonnen. An insgesamt 3 Tagen in der Woche gibt es Spiel- Bastel- und Vorschulförderung im Heim, darüber hinaus wurden Angebote wie eine Spielstraße zum Kindertag, ein Familienpicknick im Garten des Heimes, ein Lampionumzug und eine Weihnachtsfeier veranstaltet. Es sind intensive Kontakte zu den Kindern und ihren Familien gewachsen. Von einer sehr turbulenten und dynamischen Truppe an Kindern unterschiedlichen Alters und Herkunft ist inzwischen eine Spielgemeinschaft entstanden, die auch schnell neue Kinder mit hineinnimmt. Neben den Angeboten im Heim gehört zu meinen Aufgaben die Koordinierung von ehrenamtlichen Kindermitarbeitern, sowie Anbahnungen für die Vermittlung von Familienpatenschaften. Die Verwirklichung der Projekte ist nur durch die Mithilfe von vielen ehrenamtlichen Helfern möglich. Inzwischen sind in diesem stadt- und gemeindeübergreifenden Projekt mehr als 20 Ehrenamtliche beteiligt. Es ist bewegend zu erleben, wie Vertrauen entsteht und die ersten Schritte der Integration gelingen.
Ein ganz herzliches Dankeschön für alle Unterstützung durch praktische Hilfe, Sachspenden und Gebet.
Ihre Iris Mayer

irimay@web.de

markus10 e.V.
Schachtweg 13
09599 Freiberg

markus10ev@web.de

Pfr. Daniel Liebscher (Vorsitzender)
Wolfram Maersch (Stellvertreter)

markus10 e.V.
Sparkasse Mittelsachsen
IBAN DE97 8705 2000 3115 0262 84
BIC WELADED1FGX
Verwendungszweck: Projektstelle Herter